Unsere Japanischen Ahorne in der baumelei

Acer japonicum & Acer palmatum

Ursprünglich in den Bergwäldern Japans entspringend, stehen die Japanische Ahorne nun in unserer baumelei. Bekannt vor allem wegen seinem malerischen Wuchs und den aufregenden Laubfärbungen. So wirkungsvoll, wie der „Indian Summer“ (= die farbenfrohen kanadischen Ahornwälder im Herbst) präsentieren sich die japanischen Ahorne, zu denen der Acer japonicum und Acer palmatum gehören.

Der Acer japonicum wächst zu einem stattlichen & ausladenden Strauch oder Baum heran. Auffallend sind die sieben bis elflappigen Blätter mit einem gezähnten Blattrand. Den Frühling leutet der Acer japonicum mit seinen rötlich-purpurne Blüten mit leuchtend gelben Staubgefäßen, ein. Im Sommer trägt er sein Blätterkleid in sanft-grünen Tönen welches sich in ein leuchtend rotes Farbspiel im Herbst verwandelt.

Häufiger anzutreffen in den Gärten Europas ist der Acer palmatum. Diese Art besitzt auffällig tief geschlitztes Laub. Im Vergleich zum Acer japonsicum wächst diese Art niedriger und buschiger meist als rundkroniger Strauch. Dem Blattaustrieb im Frühjahr folgen rötliche Blüten, welche sich bis zum Spätsommer zu anschaulichen roten Flügelfrüchten entwickeln. Die effektvolle Laufärbung im Herbst haben alle Sorten gemein – Gelb, Orange oder Rot.

Die japanische Ahorne sind besondere Gewächse für den eigenen Garten. Ob als Strauch oder (Klein)Baum eignen sie sich mit ihrem Blattschmuck und Farben als ansehnliche Solitärgehölze in größeren Gärten, mit kompaktem Wuchs in den Tontrögen von Atelier Vierkant, oder ergänzend wirkungsvoll in Gehölzrabatten. Um für deine Bedürfnisse das passende Exemplar zu finden, haben wir in unserer baumelei eine große Sammlung an einzigartig schönen Japanischen Ahornen.